Mein Behandlungskonzept

„Es sind nicht die äußeren Umstände, die das Leben verändern, sondern die inneren Veränderungen, die sich im Leben äußern.“
(Wilma Thomalla)

Jeder Mensch ist in seiner Person, seinem Charakter, seinen Erfahrungen und seinem Erleben einzigartig und bedarf einer individuellen Betrachtung.
Bei einem ersten Kontakt sammeln wir alle wichtigen Merkmale und schauen uns Ihre Bedürfnisse näher an. In einem ausführlichen Gespräch klären wir Fragen und schenken den Sorgen oder Nöten achtsame Aufmerksamkeit. Das Ausarbeiten eines persönlichen Kraftbildes, das die eigene Motivation beflügelt, ist Bestandteil der ersten Sitzung.

Je nach Offenheit, Mut sowie Bereitschaft zur Veränderung und Wandlung wird das therapeutische Setting nach ca. 3-5 Sitzungen eine richtungsweisende Tendenz anzeigen und umfasst individuelle Behandlungsmethoden von humanistischer Psychotherapie und EMDR- Traumatherapie über Entspannungsverfahren z.B. Access Bars bis hin zu umfangreichen Möglichkeiten in der Kinesiologie.     

Für die Anamnese sind folgende Informationen hilfreich, die Sie als Merkblatt bereits ausgefüllt zum ersten Termin mitbringen oder mir vorab zusenden können. Der Vorteil ist, dass hierdurch die Zeit für das therapeutische Gespräch effektiv genutzt werden kann.

Als Download

Datenschutzerklärung

Anamnesebogen

Behandlungsvertrag

Anamnesebogen Kinder

Reflexintegration Flyer

Methodenkoffer

Angewandte Kinesiologie
Psychologische Kinesiologie

Die Kinesiologie, Lehre der Körperbewegungen,  betrachtet den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele, die sich wechselseitig beeinflussen. Die Identifikation unbewusster Emotionen, sowie Ursachen struktureller, funktioneller, emotionaler oder energetischer Störfelder bringen Licht ins Bewusstsein, sodass neue Wahl- Möglichkeiten und Leichtigkeit als offene Perspektive möglich werden.

Antworten aus dem Unbewussten zu erhalten, die durch den kinesiologischen Muskeltest identifiziert werden, hört sich erst einmal spektakulär an. Auf der einen Seite ist es das auch nach wie vor. Auf der anderen Seite merkt sich unser Körper, dazu zählt das Gehirn, die Muskeln, das Bindegewebe, eben jede Zelle, die uns ausmacht, das, was wir erleben. Je emotionaler eine Stresssituation empfunden wird, desto mehr Bereiche werden unbewusst in unterschiedlichen Gehirnarealen abgelegt. Bei nicht verarbeitetem emotionalem Erleben schützen uns sogenannte Abwehrsysteme vor Schmerzen und Angst, z.B. durch Verleugnung, Verdrängung o.ä. psychische Verhaltensweisen. Das ist für die Situation kurzfristig hilfreich, allerdings kann es unser Bedürfnis zu wachsen, Potenziale zu entfalten, leichter lernen zu können sehr einschränken.

Voraussetzung für ein zielorientiertes Setting ist die Bereitschaft zur Veränderung. „Wofür lohnt sich die Veränderung? Was ist das Ziel?
Wo soll es hingehen?“ Das imaginative Erarbeiten eines solchen Kraftbildes unterstützt sanft und wirkungsvoll u.a. bei folgenden möglichen Themen:

  • Angst
  • Phobie
  • Depressive Stimmungslage
  • Burnout- Erschöpfungszustände
  • Suchtverhalten
  • Psychosomatische Störungsbilder
  • Nahrungsunverträglichkeit
  • Beziehungs- und Selbstwertprobleme
  • Trauerbewältigung
  • Mobbingsituation
Touch for health

Touch for health ist die Grundlage der „Angewandten Kinesiologie". Entwickelt wurde diese Methode Ende der 60er Jahre von dem Chiropraktiker Dr. John Thie, Touch for Health ist der Ursprung praktisch aller Kinesiologie-Richtungen und deshalb auch für den Laien eine sichere Methode zur Gesundheitsvorsorge und Selbsthilfe.Es sind Elemente aus der Chiropraktik, Bewegungslehre, Akupressur und der Ernährungswissenschaft enthalten.

Über verschiedene Muskeltests erhalten wir ein aussagekräftiges Bild über den aktuellen Zustand unseres Energiesystems.
Die chinesische Gesundheitslehre bildet einen wichtigen Bezugsrahmen, um Ungleichgewichte zu erkennen.
Über Muskeltesten erfahren wir, wo und mit welcher Methode diese Dysbalancen im System ausgeglichen werden können.

Three-in-one®- Concepts

Das Ziel dieser Arbeit liegt darin, von eingefahrenen, unbewussten Reaktionsmustern wegzukommen, und zu überlegten Schritten in Richtung auf das, was man wirklich möchte, zu gelangen.

Three in One® Concepts ist eine ideale Methode, um Stress jeglicher Art sanft, respektvoll, schnell und gründlich aufzulösen.
Blockierte Energie kann dank körpereigenem Biofeedback (Muskeltests) identifiziert werden und somit in positive lebensbejahende Energie umgewandelt werden.

Ausgangsbasis für die Entwicklung von Three in One Concepts® durch die amerikanischen Gründer Gordon Stokes, Daniel Whiteside und Candace Callaway in den 80er Jahren, ist die Idee, dass der Körper, Geist und Seele eine Einheit sind und sich wechselseitig beeinflussen. Ist eine der Komponenten aus dem Gleichgewicht, leidet der ganze Mensch.

... ein Weg, der die Herzen öffnet!

Brain- Gym®

ist eine aktive Bewegungsform der Edu-Kinesthetik
(Educational Kinesiology Foundation, USA), entwickelt von dem Erziehungswissenschaftler Dr. Paul Dennison, um Kindern und Erwachsenen mehr Zugang zu ihren Fähigkeiten zu ermöglichen.

„Bewegung ist das Tor zum Lernen"

Die Edu-Kinesthetik bietet wirkungsvolle Methoden, um die Lernfähigkeit zu verbessern und mehr Freude am Lernen zu ermöglichen.
Arbeits-, Lern- und Alltagssituationen können leichter bewältigt werden.
Mit einfachen Brain-Gym-Übungen wird es möglich, sich auf Lernaufgaben besser einzustellen, sodass die verschiedenen Sinnesorgane und Gehirnfunktionen optimal koordiniert werden.
Brain-Gym-Übungen verbessern ebenso die Sauerstoffzufuhr im Gehirn, lockern Verspannungen in der Muskulatur und erleichtern das Lernen.

Humanistische Gesprächspsychotherapie nach Carl Rogers

Die klientenzentrierte Gesprächspsychotherapie wurde von Carl R. Rogers gegründet.
Sie zählt zu den Verfahren der humanistischen Psychologie und basiert auf einer sehr menschenwürdigen, wertschätzenden Grundhaltung mit Akzeptanz, Echtheit und Empathie. Nach ihrem Ansatz weiß der Mensch, was gut für ihn ist und wird daher als eine „Hilfe zur Selbsthilfe“ betrachtet.
Jeder Mensch trägt die Fähigkeit in sich, sich konstruktiv zu entwickeln, sich neu zu orientieren und zu entfalten, um glücklich und in Übereinstimmung mit sich selbst zu leben.

Ziel der Behandlung ist es, eine Klärung der eigenen Gefühle, Wünsche und Wertvorstellungen zu ermöglichen, sodass bislang nicht übereinstimmende und nicht akzeptierte Erfahrungen in das Selbstkonzept integriert werden können.

EMDR- Traumatherapie & Coaching

Eye Movement Desensitization Reprocessing, das übersetzt Desensibilisierung und Neuverarbeitung durch Augenbewegung bedeutet, wurde von Dr. Francine Shapiro (Psychologin, USA) entwickelt. Zahlreiche kontrollierte Studien belegen die Wirksamkeit der Methode zur Therapie posttraumatischer Belastungsstörungen. Andere traumatische Belastungen könnten sein: Unfallsituationen, Schockerlebnisse, Verlust, aber auch Ängste, Tinnitus oder chron. Schmerzen sind hier zu nennen.

Es wird angenommen, dass das traumatische Ereignis die biochemische Balance des Informationsverarbeitungssystems im Gehirn zum Entgleisen bringt und eine Lösungsfindung blockiert ist. Wahrnehmung, Gefühle, Gedanken und Sinngebung, die von diesem Ereignis herrühren, werden bei einem seelischen Traumata von sich aufdrängenden Gedanken und Bildern, sog. Flashbacks und Albträumen reaktiviert.

Während der geleiteten Augenbewegungen, die auch als bilaterale Stimulation bezeichnet wird, können die eingefrorenen Informationen weiterverarbeitet und letztendlich integriert werden. Die raschen Augenbewegungen sind mit denen im REM(Rapid Eye Movement)- Schlaf vergleichbar, der Phase des Schlafes, in der die Geschehnisse des Tages verarbeitet werden. Alternativ zu den Hand- Augenbewegungen können Töne oder taktile Sinneseindrücke die bilaterale Stimulation ersetzen oder gar ergänzen.
EMDR wirkt auf die tieferen Hirnstrukturen, jenseits des bewussten sprachlichen Zugangs und arbeitet am unbewussten "Angstzentrum". Das limbische System verarbeitet Gefühle und wirkt als Emotionswächter.

Ablauf einer EMDR- Sitzung:
1. Anamnese und Behandlungsplanung
2. Stabilisierung durch Entspannungs- und Distanzierungstechniken
3. Negative und positive Selbstüberzeugungen in Erfahrung bringen- ist es stimmig?
4. Wahrnehmung der Emotionen mit Einschätzung der Belastung von 0- 10 (kein Stress- maximaler Stress) Wo im Körper nehme ich das wahr?
5. Processing/ Durcharbeiten
6. Verankerung der positiv erarbeiteten Selbstwahrnehmung
7. Körperliche Resonanz überprüfen
8. Abschluss

RIT®- Reflexintegration

Ein hoch effizientes Unterstützungsprogramm für Kinder und Jugendliche, ebenso für Erwachsene mit:

Schul- und Lernproblemen

  • Lese- und Rechtschreibschwäche
  • Unruhe und Unkonzentriertheit
  • Fehlender Impulskontrolle 

Motorischen Problematiken

  • Schlechte Körperkoordination
  • Ungeschicklichkeit
  • Gleichgewichtsstörungen
  • Unkoordinierte Fein- und Grobmotorik

Stresssymptomen wie ständige

  • Anspannungen
  • Unsicherheiten
  • Überforderungsgefühle


Die frühkindlichen Reflexe dienen dem Reifungsprozess des Kindes und sind in ihrer Entstehungs- und Entwicklungszeit ebenfalls wichtig. Sie sichern das Überleben ebenso den Muskelaufbau des Kindes, der für die Aufrichtung der Wirbelsäule und den Stand auf beiden Beinen notwendig ist.  

Bis zum 3. Lebensjahr sollten die frühkindlichen Reflexe gehemmt und durch höhere Gehirnzentren abgelöst und integriert worden sein. Stress, Kummer oder Bewegungseinschränkungen während sensibler Entwicklungsphasen in der Schwangerschaft, während der Geburt oder im 1. Lebensjahr, können den motorischen und neuronalen Entwicklungsprozess unbewusst verzögern.  

Reflexartige Rest-Muskelbewegungen hören somit nicht auf und stehen in der Gehirnverarbeitung an erster Stelle. Das Überlebensgehirn bleibt aktiv und kann einen enormen Einfluss auf späteres Lernen und emotionales sowie soziales Verhalten verursachen.

Geben Sie Ihrem Kind mit dem Bewegungstraining der Reflexintegration die Chance, noch aktive Reflexe zu integrieren! "Jedes Kind kann und will lernen!"

Selbst im Erwachsenenalter kann die Hemmung frühkindlicher Reflexe eine enorme Erleichterung und Befreiung mit sich bringen. Das wirkt sich beruhigend auf das gesamte Nervensystem aus.

Ausführliche Info auf folgenden Internetseiten: RIT® -Reflexintegration kids

Klopfakupressur

Das System der Energiebahnen im Körper (Meridiane) sowie die Bedeutung der Lebensenergie „chi“ wird in China bereits seit Urzeiten gelebt und praktiziert. Im Rahmen der „energetischen Psychologie“ nimmt die Klopfakupressur einen großen Bestandteil auch in der Kinesiologie ein und wird insbesondere zum Auflösen einschränkender Glaubenssätze sowie als lösungsorientierte Kurzzeittherapie eingesetzt.

Die von mir angewandte Klopfakupressur orientiert sich weder an dem Official EFT/Optimal EFT* des Gründers Gary Craig, noch gibt sie dessen Inhalte wieder. Lediglich meine persönliche Sicht und Erfahrung sowie das Verständnis von und mit der Arbeit mit der Klopfakupressur aus dem Bereich der energetischen Psychotherapie findet in einer Therapiesitzung Anwendung.

*Klopfakupressur = Emotinal Freedom Techniques, Begründer Gary Craig

R.E.S.E.T.

R.E.S.E.T. nach Philip Rafferty ist die Abkürzung für Rafferty Energy System of Easing the Temporomandibular joint und heißt übersetzt:
Rafferty Energieystem zur Entlastung des Kiefergelenks.

Das Kiefergelenk hat Einfluss auf den gesamten Körper 
(Skelett, Muskeln, Meridiane, Nervensystem, Wasserhaushalt).
Durch Verspannungen kann es hier zu unklaren elektrischen Nachrichten zwischen Gehirn und Muskulatur kommen.
Ungleichgewichte werden u.a. auch durch Stress, Schleuder-Traumata, Erschütterungen und durch Krafteinwirkungen oder Zahnbehandlungen ausgelöst.

Die Kiefer-Balancierung stellt hier eine einfache und sanfte Methode dar, indem sie das Kiefergelenk zur normalen Funktion zurückfinden lässt –
das natürliche Gleichgewicht wird wieder hergestellt. Durch die Entspannung der Kiefermuskulatur wird zudem ein Lösen unbewusster Emotionen erzielt.

Access Bars® - Zugang zum Bewusstsein

Die Access Bars ® bestehen aus 32 Energiepunkten am Kopf, die durch sanftes Berühren gehalten werden.
Sie haben quasi Zugang zu allen abgespeicherten Lebensbereichen, Gedanken, Ideen, Einstellungen, Entscheidungen und Glaubenssätzen.
Ein absolut erholsames Erlebnis, das wie ein Gedanken-Reset wirkt.

Investition zur inneren Balance

Mein Honorar beträgt derzeit
• bei Erstkontakt einschließlich ausführlicher Anamnese: 140,- € Dauer ca.
1 bis 2 Stunden
• Folgesitzungen: 80,- € pro Stunde
• Folgesitzungen bei Paaren: 100,- € pro Stunde
• RIT©- Reflexintegration für Kinder und Erwachsene: 80, - € / 50 MIn.

Die Abrechnung aller Behandlungen erfolgt nach Zeitaufwand.
Bitte planen Sie für die Sitzung eines Kindes 40 - 60 Min. ein.
Bei Jugendlichen oder Erwachsenen sind in der Regel 60 - 90 Min. Zeit zu investieren.

Familienkarte Goslar


Mit der Familienkarte im Landkreis Goslar
erhalten Sie in jeder Sitzung 5 € Rabatt.

Die Sitzungen sind als Privatleistungen grundsätzlich und in voller Höhe beim jeweiligen Termin in bar zu bezahlen.
Gesetzliche Krankenkassen erstatten die Kosten nicht.
Privatversicherte klären in eigener Zuständigkeit mögliche Teil-/ Erstattungen und reichen angeforderte Belege bei Ihrem Versicherer ein, die ich Ihnen gerne lt. Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (Psychotherapie) ausstelle.

Ich bitte um Verständnis und Einsicht, dass ich nicht rechtzeitig abgesagte Termine, 24 Stunden vor Terminbeginn,  mit dem Honorar einer Therapiestunde in Rechnung stellen werde.

Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, OpenStreetMap und Youtube geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.